Nähen Ideen

Schöne Nähen Ideen - Nähen lernen und Schneidern für Anfänger - Schnittmuster kostenlos - Nähanleitungen, Nähvorlagen und Nähbeispiele kostenlos.

Startseite » Nähen für Baby » Babyschlafsack nähen

Babyschlafsack nähen

Einen kuschligen Strampelsack selber nähen bzw. Babyschlafsack nähen für einen gesunden Babyschlaf. Meine Babyschlafsack Nähanleitung für einen Strampelsack für Babys zum selber Nähen: Diesmal möchte ich einen schönen bunten Sommerstrampelsack und einen kuschligen Winterstrampelsack für ein 2 bis ca. 6 Monate altes Baby selber nähen.

Babyschlafsack und Strampelsack Nähanleitung

Die kostenlose Nähanleitung ist für ein Strampelsack in der Größe 62/68. Ich stelle hierzu eine Skizze mit dem kostenlosen Schnittmuster für den Strampelsack in meiner Rubrik Schnittmuster kostenlos als Vorlage zur Verfügung. Wenn euer Strampelsack größer oder kleiner werden soll, einfach die Maße etwas anpassen. Ich möchte, dass meine Strampelsäcke vorne zum Öffnen sind. Ich finde das sehr praktisch, dann kann man Nachts auch mal schnell nachschauen ob die Windel nass ist oder bei Bauchweh das Baby im Fliegergriff halten ohne gleich den Schlafsack ausziehen zu müssen.

Für den Sommerstrampelsack habe ich mir für die Außenhülle einen schönen Sweatstoff und für die Innenseite Ringeljersey ausgesucht. Dann habe ich mir das Schnittmuster auf eine dünne Pappe oder Papier übertragen. Die beiden Stoffe für Innen und Außenhülle übereinanderlegen und mit ein paar Stecknadeln fixieren. Jetzt das ausgeschnittene Schnittmuster für den Hinterteil des Strampelsackes an der Stoffbruchkante auflegen, mit Stecknadeln fixieren und ausschneiden. Das Gleiche für die beiden vorderen Seitenteile machen. Beachtet hier, das man eine linke und eine rechte Seite für den Strampelsack benötigt (wenn er wie bei mir ne Öffnung hat). Wenn keine Öffnung gewünscht ist einfach das Hinterteil nochmal für vorne ausschneiden. Bei einer Öffnung muss das linke und das rechte Teil des Strampelsackes mit ca. 1,5 cm überlappen, damit man dann noch die Druckknöpfe anbringen kann. Zusätzlich müssen die Kanten an der Öffnung umgenäht werden, also auch hier 1 bis 2 cm mehr Stoff an beiden Vorerteilen einplanen. Wenn alles ausgeschnitten ist, dann erstmal die Kanten an der Öffnung (von den vorderen Teilen) umnähen. Dann alle Stoffteile rechts auf rechts legen und mit einem elastischen Stich z.b. Zwillingsnadel vernähen. Nun kann man schon ziemlich gut sehen wie der Strampelsack einmal aussehen soll, es fehlt noch der Bund. Hierfür einfach ein rechteckiges Teil aus der Bündchenware ausschneiden und an den Enden rechts auf rechts vernähen. Dann das Ganze umkrempeln und doppelt legen und unter Spannung an den Strampelsack annähen. Siehe hierzu auch das Video in der Rubrik Nähen lernen. Wenn das Bündchen angenäht ist noch alle Innenliegenden Nähte mit einem Zickzack-Stich versäubern. Ganz zum Schluss mit einer Zange die Druckknöpfe in einem gleichmäßigen Abstand mit einer Zange befestigen. Wer Lust hat kann den Strampelsack noch mit einer Tasche oder anderen Aufnähern verzieren. Das sollte allerdings vor dem Zusammennähen der Einzelteile erfolgen. Der Winterstrampelsack wurde ähnlich genäht, nur das ich als Innenfutter einen warmen Bio-Plüsch und für Außen ein Bio-Fleece verwendet habe.

Babyschlafsack und Strampelsack nähen - Anleitung mit Bildern

Babyschlafsack nähen - Bild 1 Babyschlafsack nähen - Bild 2 Babyschlafsack nähen - Bild 3 Babyschlafsack nähen - Bild 4 Babyschlafsack nähen - Bild 5 Babyschlafsack nähen - Bild 6

Babyschlafsack und Strampelsack nähen - Materialliste

Zubehör: Bio-Sweatstoff, Bio-Ringeljersey, Bio-Plüsch, Bio-Fleece, Garn und Stecknadeln, Druckknöpfe

Babyschlafsack und Strampelsack nähen - Schlagworte

Babyschlafsack und Strampelsack selber nähen, Babyschlafsack und Strampelsack Nähanleitung, Babyschlafsack und Strampelsack Schnittmuster kostenlos